Martin Lexa Deutscher Vizemeister Freie Pistole

Martin Lexa vom Schützenverein 1963 Nieder-Florstadt e.V. gewinnt in der Disziplin Freie Pistole bei seinem letzten Wettkampf in der Juniorenklasse Silber und belohnt sich damit für seine harte Arbeit in den letzten Wochen.
Er schoss einen souveränen gleichmäßigen Wettkampf, er startete mit zwei 83er Serien und lies dann eine Starke 88 folgen es folgten 85 / 83 und weitere 85 Ringe was in Summe 507 Ringe und somit den Vizemeistertitel brachte.

Peter Schmitz Deutscher Meister Revolver .44 Magnum

unser Bezirksreferent Pistole und Bezirksrundenwettkampfleiter Peter Schmitz vom SV Friedberg-Fauerbach holte sich am Freitag auf der Olympiaschießanlage in München, bei der Deutschen Meisterschaft in der Disziplin Revolver .44 Magnum mit 382 Ringen den Deutscher Meistertitel im Einzel .

Peter Schmitz nach seinem Sieg im 25-Meter Wettbewerb mit dem Revolver 44 Magnum in der Herrenklasse III. „Das Ergebnis ist total mies“.
Nach den ersten 20 Schüssen mit Fünf-Schuss-Serien in 150 Sekunden lag Peter mit 186 Ringen nur auf dem achten Rang. In der zweiten Wettkampfhälfte bei den Fünf-Schuss-Serien in 20 Sekunden, steigerte er sich auf 196 von 200 möglichen Ringen.
Damit überholte er die vor ihm liegende Konkurrenten und holte sich mit
einem Ring Vorsprung den Einzeltitel.

Workshop Öffentlichkeitsarbeit

Liebe Mitglieder des Schützenbezirks 28,

Auf der Delegiertenversammlung am Freitag kam das Thema Zukunft der Schützenvereine auf. In der Diskussion um die Gewinnung von Neumitgliedern stießen wir auch auf das Thema Öffentlichkeitsarbeit, insbesondere die Nutzung von sozialen Medien wie Instagram. Der Wunsch nach einer Anleitung bzw. mehr Unterstützung für die Vereine durch den Bezirksvorstand wurde laut.

Mein Vorschlag dahingehend war es, dass sich diejenigen, die Interesse an einem Workshop dazu haben, gerne bei mir melden können. Ich selbst führe seit mehreren Jahren die Facebookseite unseres Vereins (https://www.facebook.com/sv1963niederflorstadt), arbeite mit daran, die Homepage (https://www.schuetzenverein-florstadt.info/sv/) aktuell zu halten und habe mich zudem vor einigen Monaten dem Thema Instagram (@sv1963niederflorstadt) angenommen. Meine Erfahrungen würde ich gerne mit euch teilen, denn wir alle profitieren von einer besseren Repräsentation unseres Sportes.

Ich bitte jeden, einmal darüber nachzudenken, mein Angebot anzunehmen und Netzwerken wie Facebook, Instagram oder gar TikTok eine Chance zu geben. Das sind die einfachsten Wege, die Jugend zu erreichen, die wir so dringend ansprechen müssen, wenn wir die Zukunft unseres Sportes sichern wollen.

Wer sich das selbst nicht zutraut: Schaut euch in euren Vereinen um, wen ihr zu Hilfe ziehen könnt. Derjenige muss kein Vorstandsmitglied sein, die Öffentlichkeitsarbeit ist nicht „per Gesetz“ Aufgabe des Pressewarts oder des ersten Vorsitzenden, sondern jedes Einzelnen. Fragt jüngere Mitglieder, die sehr wahrscheinlich eine höhere Affinität zu den sozialen Netzwerken haben, fragt eure Jungschützen, denn genau diese sind die Zielgruppe und wissen, wie sie am besten erreicht werden. Kommt gerne zu dem Workshop, schaut euch das ganze an, und entscheidet dann, ob euer Verein davon profitieren kann. Auch Vereine, die sich bereits mit diesem Thema beschäftigen und den Austausch mit anderen suchen oder dazulernen wollen, sind natürlich herzlich eingeladen.

Um halbwegs planen zu können, bitte ich um eine kurze Rückmeldung, ob überhaupt Interesse besteht. Ist dies der Fall, werde ich eine Gliederung ausarbeiten und eine Einladung an alle Vereine schicken.

Mit freundlichen Grüßen

Jessica Kraft

1. Sportleiterin
Schützenverein 1963 Nieder-Florstadt e.V.

Mail: kraft_jessica@gmx.de
Mobil: 015782332628

Bezirksdelegiertenversammlung 2021

Liebe Schützenschwestern und -brüder,

es ist noch lange hin, aber ich lebe persönlich in der Hoffnung, dass wir mit Impfungen, neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen, Verhaltensweisen, wärmeren Temperaturen und anderen Möglichkeiten auch wieder schönere Zeiten erleben werden !
Diese Hoffnung im Sinn, gehe ich davon aus, dass wir auch in der Lage sein werden, vielleicht noch mit Einschränkungen, aber dennoch, eine Bezirksdelegierten-versammlung 2021 durchführen zu können.
In 2020 sind viele Jahreshauptversammlungen, nicht nur in Schützenvereinen, ausgefallen und die verantwortlichen Vorstände müssen sich Gedanken machen, wie sie ihren rechtlichen Verpflichtungen nachkommen. Insofern werden sich wahrscheinlich und je nach Corona-Situation gewisse terminliche Engpässe ergeben. Daher haben wir unsere Bezirksdelegiertenversammlung bereits jetzt festgelegt, um euch eure weiteren Planungen zu vereinfachen.

  26. März 2021, in Butzbach  

Es ist mit dem Butzbacher Vorstand vereinbart, dass wir bei Bedarf den 50m-Stand benutzen können. Dieser ist beheizbar, hat eine ordentliche Belüftungsanlage und wir können in jedem Fall ausreichende Abstände voneinander einhalten. Vielen Dank dafür! Die Einladung mit Tagesordnung geht euch zu gegebener Zeit frist- und formgerecht zu, den Termin könnt ihr bereits blocken. Ich hatte mir mein erstes Jahr als Bezirksschützenmeister auch anders und mit schöneren Beschäftigungen als Corona und Notbetrieb im Schießsport vorgestellt, aber manchmal kommt´s halt anders, als man denkt. Vielleicht wählt ihr mich ja nochmals….  
Um es vorweg zu nehmen: nein, es gibt noch keine Aussagen, wie es mit Rundenwettkämpfen und Meisterschaften weiter geht. Planungen laufen und unser Sportleiter, Rundenwettkampfleiter und die Referenten werden euch informieren, sobald etwas absehbar ist. Sorry !!!
Ich möchte mich bei euch allen bedanken für eure Arbeit in den Vorständen der Vereine, für eure Arbeit im Schießbetrieb eurer Vereine, in der Jugendarbeit, in der Bewirtung, beim Unterhalt der Schützenhäuser und Schießanlagen, bei allen sonstigen anfallenden Arbeiten und ganz besonders für euer Durchhaltevermögen in dieser schweren Zeit, die uns allen doch viel Enthusiasmus abverlangt, allem Aufwand und dem Schießsport treu zu bleiben! Besonders erwähnen möchte ich hierbei auch die Schützenschwestern und -brüder im Bezirksvorstand. Wir haben Vorstandsitzungen abgehalten, im Freien und unter Corona-Bedingungen!   Vielen herzlichen Dank !!!
Ich wünsche euch eine schöne Vorweihnachtszeit, frohe Weihnachten (soweit unter Corona und mit diesen Kontaktbeschränkungen möglich) und einen guten Rutsch in ein erfolgreiches und besseres 2021, als 2020 für viele vielleicht war !  

Schützt euch und eure Angehörigen und bleibt vor allen Dingen gesund !!!

Viele Grüße, Ralf

Jahrgangsschießen 2020

Bei dem am Samstag, den 26.09.2020 in Frankfurt ausgetragenen
Jahrgangsschießen hat sich unser Nachwuchs tapfer geschlagen.

Ergebnisse Luftpistole

Jugendklasse der Landeskaderschützen
Kai Dieter Winter, SV Ebersgöns, 345 Ringe, 6. Platz

Jugendklasse 1 w Jahrgang 2004
Samira Lauterbach, SV Ebersgöns, 305 Ringe, 3. Platz
Nathalie Böhm, SV Ebersgöns, 265 Ringe, 4. Platz

Jugendklasse 2 m Jahrgang 2005
Max Trupp, SV Nieder-Florstadt, 320 Ringe, 1. Platz

Schülerklasse 1 m Jahrgang 2006
Jannik Sonsalla, SV Nieder-Florstadt, 123 Ringe, 5. Platz

Schülerklasse 2 w Jahrgang 2007
Marie Zobel, SV Assenheim, 160 Ringe, 2. Platz

Ergebnisse Luftgewehr

Schülerklasse 1 w Jahrgang 2006
Fabienne Sebastian, SV Ebersgöns, 170 Ringe, 8. Platz


Hier die komplette Ergebnisliste!

Rundenwettkämpfe Luftdruck

Liebe Sportfreunde,

mit den letzten Lockerungen der Hessischen Landesregierung zur Corona-Pandemie, zum 1. August 2020 können nun auch die Rundenwettkämpfe wie gewohnt, in altbekannter Weise, durchgeführt werden.
Nur bei den Luftdruck-Hessenligen soll es erst einmal bei Einzelwettkämpfe bleiben.

Zumindest auf den Schützenständen gibt es keine Abstandsregelungen mehr, so dass Wettkämpfe wieder „normal“ durchgeführt werden dürfen.
Aufpassen müssen wir in den Aufenthaltsbereichen. Hier gelten nach wie vor die behördlich angeordneten Abstandsregeln. Eventuell muss man hier Wettkämpfe zeitlich etwas staffeln, damit hier diese Abstandsregeln eingehalten werden können.

Natürlich sind überall die vorgegebenen Hygieneregeln einzuhalten.

Dem wollen wir folgen, soweit es keine neuen Einschränkungen oder Vorschriften gibt.